Zwei Brüder

Zürich - Schweiz

Vor den Toren der Stadt Zürich, fern vom Trubel der Metropole, liegt der alte Bauernhof der Familie Grundböck. 

An dem Ort, an dem die Brüder Gian und Florian aufgewachsen sind, schlug eben auch die Geburtsstunde des

Deux Frères Gins.

Bereits im jungen Alter verband die beiden die Leidenschaft Neues zu kreieren oder Bestehendes zu durchbrechen. 

Hier raus ist die Idee zum ersten gemeinsamen Projekt entstanden in der jeder seine Expertise einsetzen konnte: 

Für die Rezepturen und das Tüfteln im hauseigenen Labor ist der Getränke- und Lebensmitteltechnologe Florian zuständig. Gian, der früher Profi-Handballer war und nebenbei BWL studierte, kümmert sich um das Administrative.

 «Uns geht es darum, alle Sinne anzusprechen» sagt Gian Grundböck.

Daher verlässt sich der Deux Freres nicht nur auf die Magie seines Farbwechsels, vielmehr besticht er auch durch seine qualitativ hochwertigen Zutaten.  

Um all dies zu realisieren, benötigten sie jedoch weitaus mehr Unterstützung: Die Hilfe einer gesamten Familie. 

Nach nun drei Jahren musste die Deux Frères GmbH den nächsten wichtigen Schritt beschliessen. Aufgrund des Wachstums der Firma ist sie vom heimischen Bauernhof ausgezogen und hat sich in einem hübschen Industriequartier am Stadtrand von Zürich niedergelassen.

Gin Herstellung im Heimlabor

Zürich - Schweiz

Still und heimlich, fernab der grossen Ginfabriken, entstand die erste Rezeptur des Deux Frères L1000T1 in einem Zürcher Labor in Heimarbeit. Damals wurde der Gin noch in einem 2.5 l-Ansatz unter Vakuum destilliert – mit einer Destillationsanlage Marke Eigenbau aus einzelnen Glasbauteilen. Die erste Gin-Rezeptur bestand aus 11 Botanicals und hatte ein prägendes, aber feines Citrusaroma.

Nach zahlreichen weiteren Destillationen und Rezepturanpassungen fanden wir eineinhalb Jahre später in Tirol gemeinsam mit unseren Master Destillateurs die entscheidende Rezeptur mit 25 Botanicals. Sie verleiht noch heute dem Deux Frères Gin seinen speziellen Geschmack und die blaue Farbe.

Herkunft

Österreich/Schweiz

Erfunden haben den Deux Frères Gin zwei Schweizer Brüder. Aber destilliert wird unser Gin im schönen Tirol in Österreich. Eine Traditionsbrennerei mit rund 400 Jahren Erfahrung und bekannt für ihre Edelbrände, hat sich der Deux Frères Produktion angenommen. Das Fachwissen unserer Tiroler Master Destillateurs und die kupferne Destillationsanlage ihrer Brennerei sind entscheidend für die Aromakomplexität des Gins. 

In Chromstahlkanistern wird der Geist dann vorsichtig nach Zürich transportiert, wo ihm die von Hand ausgelesenen Blüten beigegeben werden und er ein letztes Mal bei tiefen Temperaturen mazeriert wird. Von Hand wird der Gin dann mit viel Liebe und Sorgfalt abgefüllt und etikettiert.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon